Es liegt definitiv daran, dass das SportCodex Team mit Leib und Seele aus Trainer und Trainerinnen besteht, denen es eben nicht egal ist, wie jemand trainiert! Ganz ehrlich, das ist doch eigentlich der Hauptgrund warum wir diesen Beruf ausüben. Wir wollen, dass sich unsere Sportler verbessern.

Jetzt ist es leider so, dass wir mit dem immer wachsenden Angebot von Functional- und anderen Fitness-Anbietern auch eine immer größere Anzahl von Anbietern ausmachen, die in unseren Augen eine Gefährdung für den Sportler darstellen.

Da man sich selbst aber nicht ins bessere Licht stellt, indem man andere schlecht darstellt, wollen wir es mit unserer Video-Serie “TrainingsImpulse” einfach besser machen.

Die TrainingsImpulse sind nicht nur sehr informativ, sie “Machen Dich Besser“. Sie geben Dir die Tipps, Tricks und Insider-Informationen, wie wir bei SportCodex trainieren und unser Wissen an unsere Sportler weitergeben.

Es loht sich also immer wieder hier vorbei zu schauen, da wir immer neue Videos posten werden. Diese findet ihr auch direkt in unserem YouTube Kanal auf dieser Playlist.

TrainingsImpulse Videoserie

 

Folge uns auf:
Usere Facebook Posts:

1 day ago

SportCodex.de

sportcodex.de/angebot/functional-fitness-training.html ... See MoreSee Less

View on Facebook

4 days ago

SportCodex.de

Warum kommen Sie nicht?

Traurig. Warum kommt sie nicht?

Genau so läuft es. Es ist kein Geheimnis, dass FitnessStudios das meiste Geld machen, durch Mitglieder die zwar Mitgliedsbeitrag zahlen, jedoch nicht ins Training kommen.
Warum ist das so, obwohl sich das Angebot doch attraktiv und vielversprechend anhört?
Warum zahlen so viele Leute Geld an FitnessStudios und gehen dennoch nicht hin?

Weil es FREIWILLIG ist.

Zwar kostet es mich Geld aber hingehen tue ich nur durch eigenen freien Willen!
So! Und wer macht schon etwas aus freien Willen, wenn…
· … es keinen Spaß macht?
· … keine Erfolge erkennbar sind?
· … niemand anderes dort hingeht, den ich mag?
· … ich dort zwar viele Annehmlichkeiten habe, mich es aber trotzdem nicht dort hinzieht?
· … etc.

Keine Sauna, kein hochmoderner Gerätezirkel, keine W-LAN fähigen Cardiogeräte oder keine umfangreiche Kursauswahl wird dich wirklich langfristig motivieren können dich dort fit zu halten.

Was ist es dann?

Ist es das umfangreiche Angebot was die Leute hören wollen um sie zur Vertragsunterzeichnung zu drängen? Wollen sie einfach nur hören, was sie alles bekommen könnten, wenn sie kommen? Wollen sie in materiellen Dingen übersetzt bekommen, warum sich der Mitgliedsbeitrag auf alle Fälle rechtfertigt?

Es gibt wirklich schon ganz viele Menschen , die das so tun. Toll!

Warum nicht aus anderer Fehler lernen? Würde Sinn machen, oder…?

Was kann ich anders machen?

Tappe bei Deiner FitnessStudiowahl bitte nicht in die gleiche Falle. Überlege Dir genau, warum Du ins Fitnesstraining gehen willst. Nein, ich kann es Dir schon sagen warum Du ins Fitnesstraining gehen willst:
· Du fühlst Dich in Deinem Körper miserabel
· Du willst abnehmen
· Du willst im Freibad gut aussehen
· Du willst gerne etwas weniger Rückenschmerzen haben
· Du willst Hilfe von Experten

Glaubst du dass alles passiert, wenn man Mitgliedsbeitrag zahlt aber nicht ins Training geht?

Nochmal, wenn es bei so vielen anderen schon nicht geklappt hat, warum soll es bei Dir klappen? Mache nicht den gleichen Fehler.

Warum soll es bei SportCodex anders sein?

Wir kennen diese Problematik. Deswegen bieten wir ausschließlich unser Training an. That´s it! Keinen weiteren Firlefanz. Denn mit Firlefanz erreichst Du die oben genannten Ziele nicht!
Der Rest ist Deine Motivation aufrecht zu halten!
Wir achten darauf, dass wir Dir so eine Atmosphäre im SportCodex TrainingsCenter schaffen, dass Du den ganzen Tag schon Lust darauf verspürst, abends ins Training zu kommen.

· Wir rufen Dich an, wenn wir merken, dass Du 1-2 Wochen nicht mehr im Training warst.
· Wir freuen uns, wenn Du kommst.
· Wir kümmern uns um Deine Probleme und interessieren uns an einer Lösung dafür. Wenn Du ein Trainingsprogramm nicht verträgst, schreiben wir es für Dich um.
· Wir freuen uns über Deine Erfolge und arbeiten noch intensiver mit Dir, wenn sie sich nicht einstellen.
· Wir machen gemeinsame Ausflüge.
· Wir lernen von einander
· Wir schätzen einander
· …

Wenn Du Dinge anderes machen willst, musst Du Dinge anders machen!

#sportcodex #stuttgart #functionalfitnesstraining #0711 #training #fitness #feuerbach #Motivation #sport #zirkeltraining #gruppentraining
... See MoreSee Less

View on Facebook

1 week ago

SportCodex.de

- Stark ist das neue Sexy- Unterschiede im Krafttraining zwischen Mann und Frau

1.Muskelwachstum bei Frauen geringer
Der schnellzuckende Muskelfaseranteil (der für den Muskelwachstum zuständig ist), ist bei Frauen geringer als bei Männern.
Das bedeutet für euch: Euer Muskelwachstum ist dementsprechend auch geringer.
Im Umkehrschluss heißt das, ihr solltet relativ zu eurer Maximalkraft härter trainieren als Männer, damit ihr diese Muskelfasern auch aktiviert.
Du musst also mit schweren Gewichten trainieren.
Am besten geht das mit den Grundübungen wie Kniebeuge, Kreuzheben, Liegestütze und Co.

2.Trainiere deine kniestabilisierenden Muskeln um topfit zu bleiben
Wusstest du, dass Frauen einen größeren Winkel zwischen Hüfte und Oberschenkelkopf haben als Männer, welcher zu einer verstärkten X-Beinstellung führt? Dadurch erhöht sich die Gefahr, während des Laufens (vor allem in Schnellkraftsportarten, wie Fußball etc.), eine Verletzung am Kniegelenk zu erleiden.
Daraus folgt, dass Frauen verstärkt die Knie stabilisierenden Muskeln trainieren sollten.

3.Deine individuelle Anatomie bestimmt deine optimale Übungsausführung
Durch die breitere Beckenstellung bei den meisten Frauen ergibt sich eine veränderte Ausgangsposition bei Übungen wie Kreuzheben, Kniebeugen und bei vielen anderen Unterkörperübungen.
Deshalb solltest du auf deine individuelle Anatomie achten und deine Übungsausführung anpassen.

4.Der Hormonhaushalt der Frauen reguliert den Muskelzuwachs
Hier ein paar Fakten um Dir die Angst vor zu viel „Muskelmassen-Aufbau“ durch Krafttraining zu nehmen.
Die Muskeln der Frauen können gar nicht auf die gleiche Art und Weise auf Krafttraining reagieren und wachsen, wie es die Muskeln der Männer können. Das hat unter anderem mit deren Hormonhaushalt zu tun. Androgene sind Sexualhormone die auch für den Muskelaufbau zuständig sind und in Frauen 20 – 40 % weniger vorkommen als in Männern.
Jedoch werden auch die Frauen vor allem in den ersten 8 – 12 Wochen (wenn sie hart und regelmäßig trainieren) die meisten Muskelzuwächse bekommen. Danach stabilisiert sich der Muskelzuwachs etwas und kann nur durch Reizänderungen hervorgerufen werden.
Also auch hier bitte keine Angst, dass der Muskelwachstum aus den ersten 12 Wochen in den Folgewochen weiter so anhält.

#starkistdasneuesexy #gewichte #frauenworkout #nterscheidmannundfrau
#sportcodex #stuttgart #functionalfitnesstraining #0711 #training #fitness #blackroll #feuerbach #mobilität #stabilität #health #personaltraining #personaltrainer #firmenfitness #athletictraining #onlineprogramm #onlineworkout #motivation #lovemyjob #sport #zirkeltraining #gruppentraining
... See MoreSee Less

View on Facebook
Usere Tweets:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.