„Schuster, bleib bei Deinen Leisten“

„Schuster, bleib bei Deinen Leisten“

Wenn ihr mich fragt wünsche ich mir, bzw. bin ich fest davon überzeugt, dass sich die „FitnessStudio-Landschaft“ in den nächsten Jahren ändern wird. Kleinere “Studios”, mit professionell ausgebildeten Trainern werden sich in ihrer Nische spezialisieren und somit ein qualitativ hochwertiges „Sportangebot“ für ihre Mitglieder, ihre Zielgruppe anbieten können.

Wer geht nicht lieber zu seinem Lieblings-Italiener um eine anständige Pizza oder Pasta zu essen?

Oder bestellst Du lieber Deine Pizza bei dem Lieferservice, der von chinesischem Essen über deutsche Hausmannskost bis zu indischen Spezialitäten alles anbietet, was man so essen kann??
Immer wenn ich so eine Lieferservicekarte in meinem Briefkasten finde wird mir schlecht. Ich frage mich wirklich, wer bestellt da eigentlich?!

Selbstverständlich kann es auch dort einen Koch geben, der außergewöhnliche Fähigkeiten hat und wirklich alle angebotenen Gerichte zubereiten kann. Selbstverständlich haben diese Lieferservices auch täglich alle Lebensmittel im Kühlschrank, die so eine Vielzahl von kulinarischen Köstlichkeiten bedienen können… Frisch, hochwertig und in hoher Stückzahl… oder ???
Hauptsache keinen Geschmack vernachlässigen um so viele Gäste wie möglich zu erreichen.

Mich schreckt das absolut ab! Für mich ist ganz klar: Es kann nicht sein, dass dort jedes Gericht schmeckt und die Lebensmittel eine ordentliche Qualität haben.

Genau so sehe ich es mit den meisten Fitnessanbietern. Sie wollen auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen. Sie bieten doch nur so ein großes Angebot an, weil sie Angst haben eine Zielgruppe nicht abdecken und somit potentielle Mitglieder nicht zum Vertragsabschluss bringen zu können. Sie bieten einen normalen Gerätepark, einen Milonzirkel, einen Functional Training Bereich, ein breites Kursangebot, Elektrostimmulation, Vibrationstraining, Vacuum-Training (wenn man das so nennt),Boxen, Strongman, etc. etc. gleichzeitig an… Und in allem sind sie selbstverständlich die Besten!

Ganz ehrlich, egal für welches sportliche Angebot Du Dich entscheidest, bzw. mit welchem Angebot Du Dich am besten identifizieren kannst, bei welchem Angebot Du Dich wohl fühlst: Such Dir die Spezialisten aus, die für und zu diesem „Sport“ stehen! Voll und ganz!

Dir gefällt z.B. ein Strongman-Workout. Super, dann such Dir bitte einen anständigen Strongman-Anbieter aus, der Dir diese Art zu trainieren auch RICHTIG beibringen kann. Bitte suche Dir nicht ein FitnessStudio, dass irgeneinen alten Traktorreifen in der Ecke liegen hat, nur um sagen zu können, sie bieten auch Strongman-Training an.

Schuster, bleib bei deinen Leisten 2

Genauso sieht es auch mit Functional Training aus. Nur weil ein FitnessStudio sich eine „Functional-Trainings-Fläche“ eingerichtet hat, wird dort nicht auch immer  ein ordentliches Functional Training angeboten.

Ich zahle gerne für meine Pizza bei meinem Lieblings-Italiener die paar Euro extra, auch wenn er keine gebratene Ente auf seiner Karte anbietet!

So, jetzt habe ich Hunger…

Euer ROBIN

Friss Dich Krank!

Friss Dich Krank!

Es ist immer wieder spaßig aber in erster Linie sehr traurig, anderen Personen im Lebensmittelmarkt beim Einkauf zu beobachten. Vor allem dann, wenn die Ware auf dem Kassenband liegt.

Ich gehe auch zu Edeka, Lidl, Aldi und Co. um meine Lebensmittel einzukaufen, ich wohne auf demselben Planeten wie jeder andere auch. Zwar muss ich gestehen, dass es ziemlich schwer ist da was Anständiges in den Wagen zu legen aber es ist nicht unmöglich aus dem ganzen „Mist“ den etwas besseren „Mist” auszusuchen.

Friss dich krank

Wie soll ein Arzt, ein Therapeut oder ein Trainer die Leute wieder gesund machen, wenn sie JEDEN TAG so einen Mist in sich reinschieben??!!! Wir essen uns krank!!!

Warum haben die meisten Menschen so große Probleme mal umzudenken und etwas an ihrer Ernährung zu ändern?

Wenn Du mich fragst, sie sollten sogar eher bei JEDEM Einkauf ANGST haben, dass aufzuessen, was sie da mit nach Hause nehmen.

Niemand muss gleich in den „teuren“ Ökoladen laufen und sich dort eindecken (wäre aber mal gar keine schlechte Idee…), auch in den Discountern gibt es bessere und schlechtere Alternativen. Und es ist definitiv ein Anfang sich einfach mal für die etwas besseren Alternativen zu entscheiden.

Auf dieser Blog-Seite findet ihr viele Artikel zu diesem Thema. Einfach mal durchstöbern.

Hier ein paar Beispiele:
https://sportcodexblog.wordpress.com/2014/09/05/was-glaubst-du-was-du-bist/

https://sportcodexblog.wordpress.com/2014/10/26/was-macht-dich-zu-dem-der-du-bist/

https://sportcodexblog.wordpress.com/2014/11/13/es-ist-soweit/

Also: „Augen auf beim Lebensmittel-Kauf.“

Wie schonmal erwähnt aber wie ich finde immer wieder gut zu hören und für jeden nachvollziehar:

In Deinem Körper sterben jede Millisekunde tausende von Körperzellen ab!
Jedoch baut Dein Körper auch zu jeder Millisekunde tausende von Körperzellen wieder auf. Dein Körper ist in einem ständigen Re-Modellierungsprozess.

FAKT:
Dein Körper kann diese neuen Körperzellen nur aus dem Stoff aufbauen, den Du durch Deine Nahrung zu Dir nimmst!

FAZIT:
Nimmst Du nur Mist zu Dir, wirst Du früher oder später auch nur aus Mist bestehen! Ganz einfach!

Klar, Dein Körper ist eine superintelligente Hochleistungsmaschine. Er kann eine lange Zeit diese „schlechte Energiezufuhr“ kompensieren. Jedoch irgendwann bricht auch die beste „Maschine“ zusammen und dann prasseln die Krankheiten nur noch so auf Dich ein.

Mahlzeit.

Euer
ROBIN

Wissen – …ist einfach und bringt nix!

  • Was bringt es mir zu wissen, dass Cola und Co. voll mit Zucker und Chemie sind, mich krank machen und besser als Rostputzmittel funktionieren, wenn ich es trotzdem nicht schaffe sie NICHT zu trinken?
  • Was bringt es mir zu wissen, dass frisches Obst und Gemüse mein Immunsystem stärken, meine Batterien aufladen und meiner Figur gut tun, wenn ich sie NICHT esse?
  • Was bringt es mir zu wissen, dass Bewegung und Sport gut für mein körperliches und geistiges Wohlbefinden sind, sowie mich vor Krankheiten und Beschwerden schützen, wenn ich mich NICHT bewege?
  • Was bringt es mir zu wissen, dass Zeit mit sich selbst zu verbringen und Ruhe zu finden gut für mich ist, wenn ich mir sie NICHT nehme?
  • Was würde es mir bringen, wenn ich die Lottozahlen von nächster Woche wissen würde, gehe aber keinen Lottoschein ausfüllen?

Wir sind heutzutage in der so vorteilhaften Lage an elementar wichtige Informationen zu Gesundheit und Lebensführung ziemlich leicht heranzukommen. Unser Wissen über viele Themen ist enorm und sehr wertvoll.

Dieses Wissen bringt uns aber NICHTS, wenn wir es nicht anwenden!

Es ist ein bisschen wie in der Selbstständigkeit. Man braucht am Anfang wesentlich mehr „Eier“ als „Wissen“ um in die Gänge zu kommen. Das ist auch ganz gut so. Hätte ich gewusst, was alles auf einen zukommen kann wenn man selbstständig ist, wäre ich es vielleicht nie geworden ;-).

Fazit:

Man muss nicht viel wissen um erfolgreich zu sein. Man muss aber die „Eier“ haben das umzusetzen, was man weiß. (Hier gehts zu einem meiner ersten Blogs über dieses Thema)
Und jetzt stell Dir mal vor Du hast beides! Du weißt viel und Du setzt es auch um. WOW. Was für eine Kombination.
Das Beste daran ist:
Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei allen die das hier lesen schon mindestens 50 % vorhanden sind. Und zwar das Wissen!

Was hält Dich heute davon ab loszulegen?!

ROBIN

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.