SportCodex Präventionssportkurse gehen ONLINE

SportCodex Präventionssportkurse gehen ONLINE

Ab sofort könnt ihr an euren von der Krankenkasse unterstützen Präventionssportkurs, ganz ohne Aufwand von Zuhause aus teilnehmen.

L I V E  |  O N L I N E
D E U T S C H L A N D W E I T  |  Z E R T I F I Z I E R T

 

SportCodex bietet euch ab Juni 2020 neue Präventionssportkurse an, an denen ihr von Zuhause aus teilnehmen könnt. Alles was ihr dazu benötigt ist eine Internetverbindung und ein Endgerät (Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone) mit WebCam, welches die Software/App “ZOOM” verwenden kann.

Du musst dafür also nicht zu uns ins SportCodex TrainingsCenter nach Stuttgart kommen, sondern kannst von überall aus teilnehmen.

 

Zwei verschiedene Kursformate stellen wir Dir zur Verfügung an verschiedenen Tagen und Uhrzeiten.

  1. SportCodex – Functional Fitness Training
  2. SportCodex – Mobilisierendes Faszientraining mit der Faszienrolle

 

Der Anmeldeschluß für alle Kurse ist am Montag, der 25.05.2020. Du musst also schnell sein, um Dir einen Platz zu sichern.

 

Zu sämtlichen Kurs- und Anmeldeinformationen geht es hier (klicken).

www.SportCodex.de/PrO

Jederzeit steht Dir für weitere Fragen das SportCodex Team unter Info (at) SportCodex.de oder 0711 9456 3668 zur Verfügung.

Wundermedikament zwingt Pharmaindustrie in die Knie

Wundermedikament zwingt Pharmaindustrie in die Knie

Ein Sensationsfund im Gesundheitswesen wird für die Pharmaindustrie zum „Insolvenzverwalter“ und für die Krankenkassen ein milliardenschwerer Geldsegen.

Ein Jahrtausendaltes Medikament mit der Abkürzung „BDH“ wird als die neue Wunderwaffe gegen zahlreiche Volkskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes, Depressionen, Herzkreislauferkrankungen und viele viele mehr als DAS NEUE Heilmittel gehandelt. Die Wirkungsweise ist schon seit vielen Jahrtausenden bekannt und auch erwiesen.

Der Pharmaindustrie wird es schwer zu schaffen machen, da BDH kostenlos und weltweit zu erhalten ist. Es gibt keinerlei Ansprüche auf Patentrechte, sowie benötigt das Medikament auch keine aufwendigen Herstellungsprozesse.

Nicht nur das. Es geht um Milliardenbeträge, die die Krankenkassen jährlich einsparen werden. Gelder, die nicht mehr für herkömmliche, überteuerte und oft sinnlose Medikamente ausgegeben werden müssen.

Die Bundesregierung geht sogar schon so weit, dass die eingesparten Gelder in anderer Form den Bürgern zu Gute kommen werden. Es werden neue Budgets, in noch nie dagewesener Höhe für Bildung, Kindergärten und Kindertagesstätten gebildet. Es gibt Gerüchte der allgemeinen Steuersenkung um historische Prozentsätze!

Was ist BDH für ein Wundermedikament?

BDH heißt in medizinischer Fachsprache „Beweg Deinen Hintern“. Tüchtige Forscher (Anmerkung der Redaktion: Hier kann es sich nur um Schwaben handeln!) sind auf tausende von alten und neuen Studien gestoßen, die klipp und klar belegen, dass regelmäßige Bewegung weit mehr bewirkt, als die meisten Medikamente auf dieser Welt. Unglaublich! Hätten wir das nur schon vor 10 Jahren gewusst, würden uns heute z.B. die nicht-geplanten „Extrakosten“ für den Berliner Flughafen oder Stuttgart 21 nicht im Entferntesten interessieren. Denn das Geld dafür, wäre in der Portokasse der Bundesregierung.

Auch wurde herausgefunden, dass die meisten Medikamente gar keine Heilung bringen. Sie überdecken nur die (Krankheits- und/oder Schmerz-) Symptome die einem zu schaffen machen.

Blutdruckmedikamente z.B. regulieren Deinen Blutdruck nur in „Normwerte“, tragen aber überhaupt nichts zur Heilung eines zu hohen Blutdruckes bei! Sie verdecken also nur die Ursache. Schon wieder unglaublich!

Man kann es sich ungefähr so vorstellen. Du fährst in Deinem Auto und siehst wie die Lampe der Temperaturanzeige rot aufleuchtet. Da stimmt also was nicht. Du bringst Dein Auto in die Werkstatt und der Auto-Doktor schaltet nur die Lampe aus. Er kümmert sich nicht darum, warum die Lampe aufleuchtet.

Der wenige Einsatz dieses Wundermedikaments lässt sich also kaum, bis überhaupt nicht erklären. Evtl. liegt es vor allem im Schwabenländle daran „Wenns nix koscht, dann daugts au nix“.

Es gibt jedoch Hoffnung! Viele bewusste und engagierte Fitnesstrainer haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Verbreitung dieses Wissens und den Einsatz dieses Medikamentes voranzutreiben.

Wir wünschen ALLEN dabei viel Erfolg.

Euer Fitnesstrainer
ROBIN

SportCodex.de – We change the way you train!

P.S. Einer geheimen Quelle zur Folge, soll ein weiteres Medikament mit dem Namen „FDH“ auf den Markt kommen. Es heißt, es soll nicht nur die Gesundheit, sondern auch das ganze Ökosystem wieder ins Lot bringen können.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Aktuelles auch immer über unsere Facebookseite. Click here.

Ich kann Laufen!

Ich kann Laufen!

Nein, ich will Laufen sollte es eher heißen.
Nur ein kurzer Gedankenanstoß für alle Bewegungsmuffel.
Ein kleines Baby tut alles in seiner Macht stehende so schnell wie möglich aufstehen zu können (Anmerkung: was einer tiefen Kniebeuge gleichkommt. Kniebeugen lernt man als Mensch von unten nach oben und nicht von oben nach unten…) um sich auf beiden Beinen bewegen zu können.
Das Baby will so schnell wie möglich Laufen können, sich fortbewegen, die Welt erobern.
Denken wir weiter. Für einen älteren Menschen ist es absolut notwendig sich so lange wie möglich bewegen zu können. Laufen zu können ohne fremde Hilfe, etc. Das ist für seine Lebensqualität ein muss.
So, warum vergessen wir dieses Bedürfnis so schnell in der Zeit zwischen Baby- und Seniorenalter?
Ist es einfach nur selbstverständlich? Einmal gelernt, nie mehr verlernt? Wird schon so bleiben?
Think about it!
Wenn ich mich bis ins hohe alter noch gut bewegen können will, muss ich daran arbeiten. Das bleibt keinem erspart.
Es tut mir immer sehr leid, wenn ich Menschen in einem Alter sehe, wo sie eigentlich noch richtig fit sein könnten, jedoch es nicht mal mehr schaffen vom Boden aufstehen zu können.
Du kannst laufen? Arbeite dran!
ROBIN

20140329-092713.jpg

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.