Um diesen Artikel besser zu verstehen, lohnt es sich einen vorherigen Blogbeitrag „Ich mag kein Gift“ durchzulesen.

Geht aber auch ohne. Auf geht´s.

 

 

Wir Menschen haben den absoluten Vorteil gegenüber allen anderen Lebewesen, dass wir bewusst sämtliche Situationen in unserem Leben – Probleme, Gespräche, komplexe oder einfache, freudige oder traurige, angsteinflößende oder aufbauende, … – konfrontieren können.

 

Warum Vorteil Robin?

Alle anderen Lebewesen reagieren zu aller erst auf Situationen (und oft ausschließlich) mit ihren primitiven Instinkten. Freude, Angst, Aggression, Depressiv, etc., werden dabei sehr emotional und temperamentvoll und handeln oft zu schnell.

Wir Menschen können jedoch unseren Verstand einschalten und bewusst eine Situation beurteilen, bevor wir unseren primitivsten Instinkten freien Lauf lassen. Ein Riesenvorteil!

Das ist natürlich immer leicht gesagt oder geschrieben, jedoch knallhartes Training an sich selbst.

 

Warum ist das so wichtig?

Fall 1:

Wie viele sinnvolle Entscheidungen oder Problemlösungen hast Du schon in einem ängstlichen, aggressiven oder anderen emotionalen Zustand intuitiv treffen können? Und wenn Du Entscheidungen getroffen hast, waren es gute Entscheidungen?

Verhaltensformel 1:

Situation + Emotionale Reaktion = Situation hat Dich im Griff

 

Fall 2:

Wie oft hat es Dir schon geholfen, nach einer Situation, die Dich emotional erregt hat, einfach mal eine Nacht darüber zu schlafen, bevor Du eine Entscheidung getroffen hast? Oder einfach mal durchzuatmen und nachzudenken, bevor Du eine Entscheidung triffst?

Deswegen gibt es unsere Rubrik „Denkwerkzeuge“.

Verhaltensformel 2:

Situation + Emotionale Reaktion wahrnehmen und Denkwerkzeug verwenden = Du hast die Situation im Griff

 

Welche Verhaltensformel würdest Du gerne anwenden?

 

 

Du hast die Wahl!

Ich will Dir noch einen Grund sagen, warum es so wichtig ist, nicht die Situation jedes Mal über Dich bestimmen zu lassen.

Jeder Lösungsansatz (egal ob Formel 1 oder 2), baut eine neue Erfahrung in Deinem Leben auf. Viele Erfahrungen ergeben Deine Lebenserfahrung! Diese Lebenserfahrung bestimmt Deine Wahrnehmung auf die Welt. Deine Welt! (*Anmerkung siehe unten)

„Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen die Dinge wie wir sind.“
 – Anais Nin –

 

Willst Du Deine Lebenserfahrung auf der ersten oder der zweiten Verhaltensformel aufbauen?

 

OK, das hört sich jetzt etwas käsig und hochgeschwollen an aber genau so meine ich es:

Sei froh über jede schwierige Situation in der Du steckst!

Nur hier kannst Du besser werden. Nur hier kannst Du üben an Dir zu arbeiten. Nur hier liegen die Chancen.

NUR HIER!

Das soll hier nicht zu einer Motivationshymne werden, jedoch niemand anderes ist dafür verantwortlich wie Du Dich fühlst. Nur Du!

„Would you have a great empire? Rule over yourself.”
– Publius Syrus –

 

Beispiel:

  • Du berührst jemanden mit Deiner Hand z.B. auf der Schulter des anderen. Du spürst nicht die Schulter des anderen! Du spürst Deine Hand, wie sie sich auf der Schulter des anderen anfühlt.
  • Du schaust jemanden anderen in die Augen. Ohne sich zu berühren oder gar zu kennen, fühlst Du etwas in Dir. Nur durch einen Blick.
  • Du denkst an jemanden. Du spürst etwas in Dir. Ganz ohne Blick- oder Körperkontakt.

Die andere Person ist also immer nur der Auslöser oder der Schlüssel für das, was Du in Dir spürst.
Denn das was Du spürst, ist sowieso in Dir vorhanden. Nur eingeschlossen.

Wie willst Du Dich fühlen?

Es ist Deine Wahl!

 

“There is a choice you have to make, in everything you do. So keep in mind that in the end, the choice you make, makes you.”
– Philip B. Bliss –

Viel Spaß beim Üben.

 

*Anmerkung (zu oben)
Du klickst in den sozialen Netzwerken den „Like“ Button auf Dinge, die Dir gefallen. Dadurch erkennt der Algorithmus, was Dir gefällt und schickt Dir immer mehr davon. Ob Du willst oder nicht! Dir gefällt z.B. die Farbe rosarot und Du klickst auf alles was rosarot ist. Es dauert nicht lange, dann wird Deine Welt rosarot sein.
Das passiert auch mit politischen Meinungen, religiösen Ansichten, usw.!

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Teile diesen Artikel

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!